Deutsche Mannschaftsmeisterschaft
der Jungen AK18, AK16 und jĂŒnger
Regionalfinale 2017

 

1. Termine / Austragungsorte
Datum:
01. und 02. Juli 2017

Austragungsort:
Jungen AK 14 - Golfclub
Jungen AK 16 - Golfclub
Jungen AK 18 - Golfclub

2. Teilnahmeberechtigung
DGV-Mitglieder der LGVs Rheinland-Pfalz/Saarland und Hessen, die sich ĂŒber das Qualifikationswettspiel fĂŒr das Regionalfinale qualifiziert haben.
MannschaftsgrĂ¶ĂŸe:
eine Mannschaft besteht jeweils aus 6 Spielern und einem Ersatzspieler
in der AK 18 Jahrgang 1999 und jĂŒnger
in der AK 16 Jahrgang 2001 und jĂŒnger
in der AK 14 Jahrgang 2003 und jĂŒnger.

Die Mannschaftsmitglieder mĂŒssen spielberechtigte Mitglieder des betreffenden DGV-Mitgliedes sein und mindestens eine EGA-Vorgabe von –36,0 haben.
Jeder Amateur kann nur fĂŒr seinen handicapfĂŒhrenden Verein spielen. Weitere Teilnahmevoraussetzungen sind insbesondere in den Ziffern 4, 5 und 6 des DGV-Ligastatuts geregelt.

3. Austragung
Samstag: 18 Löcher Vierer - ZÀhlspiel
Sonntag: 18 Löcher Einzel-ZÀhlspiel, vorgabenwirksam
4. Wertung
Gewertet werden wird die Summe der 7 besten Ergebnisse aus den 3 Vierern und den 6 Einzeln einer Mannschaft.
Bei gleichen Gesamtergebnissen von Mannschaften wird fĂŒr die Platzierung zunĂ€chst das höchste der gewerteten Ergebnisse nicht berĂŒcksichtigt, sondern nur die besseren Ergebnisse. Bei weiterer Gleichheit wird dieses Verfahren fortgesetzt, bis nur noch das beste Ergebnis zĂ€hlt. Danach entscheidet das Los.
FĂŒr das Bundesfinale qualifizieren sich jeweils die 2 besten Mannschaften jeder Altersklasse.
Nimmt eine qualifizierte Mannschaft nicht am Regionalfinale teil, bleibt der Platz unbesetzt.
5. Mannschaftsaufstellung / Ersatzspielerregelung
Zwei Tage vor Wettspielbeginn muss die verbindliche Mannschaftsaufstellung auf dem dafĂŒr vorgesehenen Formular bis spĂ€testens 15 Uhr bei der GeschĂ€ftsstelle eingereicht werden.
Liegt keine Mannschaftsaufstellung vor, so ist die Mannschaft disqualifiziert.

Die Mannschaftsmeldung ist nur unter Angabe der GeburtsjahrgĂ€nge gĂŒltig.

Nach der Abgabe der Mannschaftsaufstellung kann der Ersatzspieler bis zum Aufruf der jeweiligen Startzeit der betreffenden Spielergruppe, direkt vom einzuwechselnden Spieler oder dessen KapitĂ€n der Mannschaft gegenĂŒber dem Starter benannt werden. Der Ersatzspieler spielt stets an der Stelle des herausgenommenen Spielers. Ein einmal ausgewechselter Spieler darf in derselben Runde nicht wieder eingesetzt werden.
(Strafe fĂŒr Verstoß: Disqualifikation des Ersatzspielers)

6. Preise
Medaillen fĂŒr den 1. bis 3. Platz
7. AbschlÀge
Es wird von den gelben AbschlĂ€gen gespielt. Abweichungen mĂŒssen von der Region4 genehmigt werden.
8. Spielleitung
Die Spielleitung wird von der Golf-Region 4 eingesetzt.
9. Meldung
Es ist keine Meldung nötig, es besteht eine Abmeldepflicht.
Keine MeldegebĂŒhr.
10. Spielbedingungen
Es gelten:
die DGV-Wettspielbedingungen (fĂŒr Mannschaften und Spieler) und
das DGV-Ligastatut (fĂŒr Mannschaften und Spieler)
11. Übungsrunde am Austragungsort / Platzsperre
Es muss sichergestellt sein, dass PlatzbenutzungsgebĂŒhren von den teilnehmenden DGV-Mitgliedern und/oder den Mannschaften bzw. Spielern nicht verlangt werden und den teilnehmenden Mannschaften eine gebĂŒhrenfreie Übungsrunde am Vortag des Wettspiels ohne Störung durch anderen Spielbetrieb ermöglicht wird.
Am Wettspieltag ist der Platz 1,5 h vor der ersten Startzeit zu sperren.
Hinweise
Die Absage einer Mannschaft muss spĂ€testens bis Mittwoch ,18 Uhr vor Wettspielbeginn schriftlich in der GeschĂ€ftsstelle eingegangen sein, ansonsten erfolgt eine Sperre fĂŒr das darauf folgende Jahr.
Änderungen vorbehalten