Deutsche Mannschaftsmeisterschaft
der M├Ądchen AK18, AK16 und AK14
Qualifikationswettspiel 2018

 
1. Termine / Austragungsorte
Datum:
21. April 2018

Austragungsort:
GC H├╝hnerhof, GC Main-Taunus, GC Saarbr├╝cken, GC Pf├Ąlzerwlad, GC Rheinhessen

2. Teilnahmeberechtigung
DGV-Mitglieder der LGVs Rheinland-Pfalz / Saarland und Hessen mit je einer Mannschaft pro Altersklasse.

Mannschaftsgr├Â├če:
eine Mannschaft besteht jeweils aus 4 Spielerinnen und einer Ersatzspielerin
in der AK 18 Jahrgang 2000 und j├╝nger
in der AK 16 Jahrgang 2002 und j├╝nger
in der AK 14 Jahrgang 2004 und j├╝nger.

Die Mannschaftsmitglieder m├╝ssen spielberechtigte Mitglieder des betreffenden DGV-Mitgliedes sein und mindestens eine EGA-Vorgabe von ÔÇô36,0 haben. Jeder Amateur kann nur f├╝r seinen handicapf├╝hrenden Verein spielen. Weitere Teilnahmevoraussetzungen sind insbesondere in den Ziffern 4, 5 und 6 des DGV-Ligastatuts geregelt.

Mannschaften mit 3 M├Ądchen sind startberechtigt, haben jedoch kein Streichergebnis!
ACHTUNG: F├╝r das Finale sind nur Mannschaften mit 4 M├Ądchen startberechtigt!

3. Austragung
18 L├Âcher Einzel-Z├Ąhlspiel, vorgabenwirksam
4. Wertung
Gewertet werden die besten 3 Ergebnisse einer Mannschaft (Gesamtschl├Ąge ├╝ber CR).

Bei gleichen Gesamtergebnissen von Mannschaften wird f├╝r die Platzierung zun├Ąchst das h├Âchste der gewerteten Einzelergebnisse nicht ber├╝cksichtigt, sondern nur die 2 besseren Ergebnisse. Bei weiterer Gleichheit wird dieses Verfahren fortgesetzt, bis nur noch das beste Ergebnis z├Ąhlt. Danach entscheidet das Los.

F├╝r das Regionalfinale qualifizieren sich die jeweils 6 besten Mannschaften jeder Altersklasse.
Eine ├änderung abh├Ąngig von der Anzahl der gemeldeten Mannschaften beh├Ąlt sich die Region 4 vor.
Nimmt eine qualifizierte Mannschaft nicht am Regionalfinale teil, bleibt der Platz unbesetzt.

5. Mannschaftsaufstellung / Ersatzspielerregelung
Zwei Tage vor Wettspielbeginn muss die verbindliche Mannschaftsaufstellung auf dem daf├╝r vorgesehenen Formular bis sp├Ątestens 15 Uhr bei der Gesch├Ąftsstelle eingereicht werden.
Liegt keine Mannschaftsaufstellung vor, so ist die Mannschaft disqualifiziert.

Die Mannschaftsmeldung ist nur unter Angabe der Geburtsjahrg├Ąnge g├╝ltig.

Nach der Abgabe der Mannschaftsaufstellung kann der Ersatzspieler bis zum Aufruf der jeweiligen Startzeit der betreffenden Spielergruppe, direkt vom einzuwechselnden Spieler oder dessen Kapit├Ąn der Mannschaft gegen├╝ber dem Starter benannt werden. Der Ersatzspieler spielt stets an der Stelle des herausgenommenen Spielers. Ein einmal ausgewechselter Spieler darf in derselben Runde nicht wieder eingesetzt werden.
(Strafe f├╝r Versto├č: Disqualifikation des Ersatzspielers)

6. Abschl├Ąge
Es wird von den roten Abschl├Ągen gespielt. Abweichungen m├╝ssen von der Region4 genehmigt werden.
7. Spielleitung
Die Spielleitung wird von der Golf-Region 4 eingesetzt.
8. Meldungen / Meldegeb├╝hr
Die Meldung der Mannschaften erfolgt bis zum 15.03. online ├╝ber das Tool der Region 4.
Die Meldegeb├╝hr je Mannschaft betr├Ągt 100 ÔéČ und wird ├╝ber die bei der Meldung erteilte Einzugserm├Ąchtigung per Lastschriftverfahren abgebucht.
9. Spielbedingungen
Es gelten:
- die DGV-Wettspielbedingungen (f├╝r Mannschaften und Spieler)
- das DGV-Ligastatut (f├╝r Mannschaften und Spieler)
10. ├ťbungsrunde am Austragungsort / Platzsperre
Es muss sichergestellt sein, dass Platzbenutzungsgeb├╝hren von den teilnehmenden DGV-Mitgliedern und/oder den Mannschaften bzw. Spielern nicht verlangt werden und den teilnehmenden Mannschaften eine geb├╝hrenfreie ├ťbungsrunde am Vortag des Wettspiels ohne St├Ârung durch anderen Spielbetrieb erm├Âglicht wird.
Am Wettspieltag ist der Platz 1,5 h vor der ersten Startzeit zu sperren.
Hinweis
Die Absage einer Mannschaft muss sp├Ątestens bis Montag ,18 Uhr vor Wettspielbeginn schriftlich in der Gesch├Ąftsstelle eingegangen sein, ansonsten erfolgt eine Sperre f├╝r das darauf folgende Jahr.
Änderungen vorbehalten